Ein dickes Kompliment an unseren VfB! Wir haben bei der Kundenabstimmung im Rahmen des Netto-Wettbewerbs „Bring dich ein für deinen Verein“ überzeugt und wurden als Spendenpartner gewählt.

 

 

Vom 4. Oktober bis 13. November können Kundinnen und Kunden in Marler Netto-Filialen am Pfandautomaten oder durch Aufrunden an der Kasse für den VfB Hüls spenden.

„Das ist eine sehr gute Nachricht für uns und eine Bestätigung für unsere Arbeit“, kommentiert VfB-Hauptgeschäftsführer Hakan Simsir. „Wir werden das Geld an die Abteilungen weitergeben und vor allem den Nachwuchs unterstützen!“

Weitere Infos unter www.netto-online.de/vereinsspende.

Seit dem 25. April ruft REWE wieder zur Unterstützung von Deutschlands Amateur-Sportvereinen auf: Damit geht die erfolgreiche Aktion „Scheine für Vereine“ in die nunmehr dritte Runde. Der VfB Hüls macht wieder mit!

Bis zum 5. Juni erhalten Kund*innen bei jedem Einkauf in allen teilnehmenden Märkten sowie beim Liefer-, Abhol- und Paketservice von REWE oder über den Onlineshop pro 15 Euro Einkaufswert einen Vereinsschein.

Abhängig von der Zahl der Scheine kann jeder Verein attraktive Prämien aus einem Katalog aussuchen und für den Vereinsgebrauch bestellen. 

Die Scheine können im Clubhaus oder in der Geschäftsstelle des VfB Hüls abgegeben werden.

In Deutschland gibt es mittlerweile nur noch gut 87.000 Amateur-Sportvereine. Während im Profi-Bereich Sponsoren für die erforderliche Ausstattung der Sportler sorgen, fehlt es den Freizeit- und Amateur-Clubs oft am Nötigsten. Und genau das will das Unternehmen mit Scheine für Vereine ändern.

„Gerade der Breitensport verdient wegen seiner gesellschaftlichen Bedeutung besondere Unterstützung“, weiß auch VfB-Präsident Dieter Peters. „Was in den Vereinen tagtäglich für die körperliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen, für Integration und soziales Miteinander sowie die allgemeine Gesundheit geleistet wird, kommt uns am Ende allen zugute.“

Wir freuen uns, dass wir endlich auch offiziell den Platz einweihen können!

20210827 eroeffnung hockeyplatz

Dank der aktuellen Corona-Schutz-Verordnung des Landes kann die offizielle Eröffnung des Hockeyplatzes am 4. und 5. September wie geplant stattfinden. Sogar die zwischenzeitig abgesagte Party zur Platzeröffnung darf stattfinden.

Wir müssen und wollen einige Regeln einhalten, um die ganze Sache nicht zu einem Superspreading-Event werden zu lassen: Tagsüber werden wir die Besucher mit der Corona-WarnApp erfassen.

Wir werden den Zugang auf geimpfte, genesene oder mit einem Schnelltest getestete Personen beschränken. Bei Schülern reicht hierfür die Vorlage des Schülerausweises aus.

Wer abends auf die Party möchte, muss entweder immunisiert sein oder einen PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, vorlegen. Diese gesetzliche Vorgabe werden wir kontrollieren und dokumentieren. Ausnahmen sind nicht möglich!

Neben dem Hockeyplatz wird es natürlich die Hüpfburg, Tischhockey und Slacklining geben. Die deutsche M45-Nationalmannschaft kommt mit einigen Weltmeistern und tollen Preisen für die Tombola im Gepäck. Mit den Erlösen wird unmittelbar die Arbeit des Vereins Hockey-Helfen ist Herzenssache unterstützt.

Wir freuen uns, dass viele ehemalige Bunabären ihr Kommen zugesagt haben. Es wird also ein großes Wiedersehen von ehemaligen Bundesliga- und Nationalspielern sowie Trainern geben.

Auch die offizielle Seite wird prominent besetzt sein. Neben dem Präsidenten des Westdeutschen Hockey-Verbandes, Dr. Michael Timm, wird auch der ehemalige Präsident des Deutschen Hockey-Bundes, Wolfgang Hillmann, kommen. 

Nach Möglichkeit sollen alle Bunabären die Gelegenheit haben, an diesem Wochenende einmal zu spielen. Es sind für alle Teams Spiele vorgesehen.

Download Newsletter

pdfnewsletter-05-21.pdf642.02 KB