Um älteren Vereinsmitgliedern, Freunden und Förderern in der Corona-Krise helfend beizustehen, hat sich die Fußballabteilung bereit erklärt, auf Wunsch notwendige Einkäufe für die tägliche Versorgung zu tätigen. Hier wenden wir uns an alle älteren Vereinsfreunde, die – aus welchen Gründen auch immer – nicht von den Angehörigen versorgt werden können. Der Hauptvorstand unterstützt dieses Vorhaben nur zu gerne! Traut euch und nehmt dieses Angebot unserer jüngeren Sportkameraden in Anspruch.

Folgender Ablauf ist vorgesehen:

Einkaufsbedarf anmelden

A) In der Geschäftsstelle in der Zeit von Montag bis Donnerstag zwischen 8.30 und 11.30 Uhr, Telefon 02365 5028193

B) Michael Wunschik, Telefon 0162 6836268

Koordination Michael Wunschik

Bereitstellung: Grundkapital von 500 Euro geschieht durch den Hauptvorstand

Einkauf und Auslieferung: Montag bis Freitag zwischen 15 und 19 Uhr

Anlieferungsmodalitäten: Taschen, Kartons, Tüten usw. mit beiliegender Einkaufsrechnung vor der Haustür abstellen, klingeln und mit mindestens drei Metern Abstand auf den Kunden warten; Kunde nimmt die Ware und legt den vorgeleisteten Einkaufsbetrag in einem Briefumschlag vor die Haustür; Anlieferer zieht den Geldbetrag ein und legt den Briefumschlag zurück.

Wir möchten mit diesem Angebot Solidarität zu unseren älteren Sportfreunden zeigen und würden euch bitten, bei Bedarf dieses Angebot ohne Hemmungen anzunehmen.

Trotz des Corona-Virus, der das öffentliche Leben in Deutschland weitestgehend lahm legt, arbeitet der VfB weiter an seinem Team für die neue Saison. Hier ein Überblick.

Die Bezirksliga-Partie des VfB Hüls gegen BV Rentfort war umkämpft. Am Ende aber hatte der Gastgeber am Badeweiher die Nase mit 3:2 (1:0) vorn. Mirko Grieß war an allen drei Treffern beteiligt.