Traurige Nachricht:

Unser Freund und Ruderkamerad Dieter Hofacker ist am 2. Juni im Alter von 71 Jahren verstorben.

 Dieter war 29 Jahre lang ein erfolgreiches und gerne gesehenes Mitglied im Ruder-Club Marl im VfB Hüls. 

Wir trauern um ihn und mit seinen Angehörigen. 

Er wäre so gerne noch auf unserer nächsten Wanderfahrt dabei gewesen....

Ein kleines Update zum Wochenende:

Da es in der Coronaschutzverordnung einige Neuerungen gibt, möchten wir die bestehenden Regeln aktualisieren.

Seit dem 30.05.2020 dürfen im Leistungs und Breitensport alle Boote bis zum 8.er komplett besetzt gerudert werden.

Ebenfalls darf ein Steuermann bzw. eine Steuerfrau eigesetzt werden. Diesem wird aber die Benutzung eines Mund - Nase Schutzes empfohlen.

Die Umkleiden und Duschen dürfen unter Einhaltung der Abstands- und Hygienevorschiften ebenfalls benutzt werden.

 

  Bis dahin

Bleibt gesund

 

Da wir die Freigabe des Bootshauses durch Evonik erhalten haben, kann unter Einhaltung folgender Regel wieder gerudert werden:

Betreten des Bootshauses nur mit Maske.

Beim Betreten sind die Hände zu desinfizieren.

Rudern ist im Einer ohne Einschränkungen möglich.

Seit dem 19.05.2020 sind auch Mannschaftsboote erlaubt.

Diese aber nur ungesteuert und die Mannschaften dürfen nur aus einer Familie bzw. maximal 2 Haushalten bestehen.

Unbedingtes Eintragen der Bootsnutzung im Fahrtenbuch.

Die Abstandsregel, 1,5m, ist einzuhalten, auch draußen.

Duschen und Umkleiden ist nicht erlaubt.

Die Kabinen sind bis auf Weiteres gesperrt.

Beim Training im Kraftraum ist der Abstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Es dürfen max. zwei Personen den Kraftraum gleichzeitig benutzen.

Die Geräte sind vor und nach der Benutzung unbedingt zu desinfizieren.

Namen und Nutzungsdauer unbedingt im Aushang an der Eingangstür eintragen.

Toilettenbenutzung nur einzeln.

Vor und nach Benutzung der Sportgeräte und Toiletten die Hände unbedingt desinfizieren.

Beim Verlassen des Gebäudes sind die Hände zu desinfizieren.

Im Gebäude sind ebenfalls Hinweisschilder zur weiteren Nutzung angebracht.

Die Benutzung des Bootshauses und der Einrichtungen des RCM im VfB Hüls erfolgt auf eigener Gefahr.

Der Vorstand

 

Leider überschlagen sich die Ereignisse, so dass wir vom Vorstand des RC Marl im VfB Hüls unserer Fürsorgepflicht gegenüber unseren Mitgliedern und der Gesellschaft nachkommen. Der Gesamtvorstand des VfB hat entschieden, den kompletten Trainingsbetrieb in allen Abteilungen bis auf Weiteres einzustellen.

Zudem wird das Anrudern am Samstag, 21. März, auf einem späteren Zeitpunkt verschoben. Ein neuer Termin wird zu gegebener Zeit mitgeteilt. Das Bootshaus ist bis auf Weiteres offiziell ebenfalls geschlossen.

Wir werden die Entwicklung der besonderen Ereignisse im Auge behalten und zu gegebener Zeit neu entscheiden, wie es weitergeht. Auch der Sport muss in diesen außergewöhnlichen Zeiten seinen Beitrag leisten, um das Risiko zur Ausbreitung des Coronavirus zu verringern. Wir bitten um euer Verständnis für diese Entscheidung.

Der Vorstand