Rudern

RC Marl im VfB Hüls freut sich über den Goldjungen, der seine Karriere im Vest begann

Mit seinem Weltrekord im Vorlauf hatte Leichtgewichts-Ruderer Jason Osborne, die ehemalige Skuller-Koryphäe des RC Marl im VfB Hüls, schon eine starke Duftnote bei der Weltmeisterschaft im bulgarischen Plovdiv gesetzt. Es roch also nach Gold – und aus diesem Edelmetall war denn schließlich auch die Medaille, die sich der Wulfener, der inzwischen für den Mainzer Ruder-Verein 1878 übers Wasser fliegt, um den Hals hängen ließ.