"Ich bin unfassbar stolz auf die heutige Teamleistung. Ihr hättet definitiv mehr als nur einen Punkt verdient gehabt." So die Worte des Trainers Lukas Tennagels nach dem vielversprechenden Debüt seiner neu formierten VfB-Damenmannschaft in Münster, die erst kurz vor Schluss das 1:1 kassierten.

Mit einem breit aufgestellten Kader bestritten die Bunabär-Damen nach mehrjähriger Abstinenz ihr erstes Spiel in der Verbandsliga auf dem Feld. Und dieses Spiel hatte es gleich in sich - ging es doch zum ewigen Rivalen.

Die Partie begann mit einem Paukenschlag. Es waren keine fünf Minuten gespielt, da schlug der VfB zu. Nach einer schönen Vorarbeit von Jana Wirtz erzielte Antonia Kuhlmann das 1:0.

Die Münsteraner Damen waren sichtlich überrascht und verstärkten im weiteren Spielverlauf ihre Offensive. Darauf war der VfB aber sehr gut eingestellt, die starke Abwehrreihe um Michelle Koziak, Kira Felling, Tina Stammen und Sarah Schubert sowie der gut aufgelegten Torfrau Lina von der Heide ließen kaum Chancen zu.

So blieb es in dem sehr umkämpften Spiel bis zum letzten Viertel bei der knappen Führung des VfB. Dann aber gerieten die Hülser Damen verstärkt unter Druck, als sie der hohen Laufbereitschaft Tribut zollen mussten. Dennoch hätte kurz vor dem Ende ein sehenswerter Konter durch Jana Wirtz zum entscheidenen 2:0 führen können. Doppeltes Pech: Unmittelbar darauf führte eine Strafecke für Münster in der letzten Spielminute noch zum Ausgleich.

Trotz des späten Punktverlusts war es ein mehr als gelungener Auftritt der noch sehr jungen VfB-Truppe. Auch die zahlreich mitgereisten Fans waren begeistert.

Am kommenden Sonntag folgt bereits der nächste Höhepunkt: Dann erwarten die VfB-Damen den Tabellenführer aus Bielefeld. Lukas Tennagels ist zuversichtlich - mit der tatkräftigen Unterstützung durch den Hülser Fanblock sollte doch einiges möglich sein.

Damen Muenster

Erfolgreicher Start:  Jana Wirtz, Trainer Lukas Tennagels, Michelle Koziak, Sarah Schubert, Coleta Lücke, Annalena Westermann, Celine Groenewald, Christina Stammen, Antonia Kuhlmann (oben), Maren Eichholz, Kira Felling, Nele Sandkühler, Lea Peletz und Jana Heuver (von links) sowie Torfrau Lina von der Heide.

Home

Damenmannschaft2012

 

Trainingszeiten Feld:

Dienstags und Donnerstags, 20:00-21:30

Trainer: Gabi Thirring