Totale Blamage der Hülser

Mit einer mehr als blamablen Vorstellung, wenig Kampfgeist und auch einigem Pech geht der VfB mit 1:13 in Münster unter.
Durch das Fehlen von Vedat Kara, Tilmann Günnewig und Ballartist Jan Thirring steht das Spiel von Anfang an unter einem schlechten Stern, das Endrusaltat hätte wohl trotzdem niemand in dieser Form erwartet.

Damen plötzlich zweiter!

An einem sonnigen und sehr heißen Mai-Sonntag empfingen wir zu Hause als Tabellenzweiter, die direkten Verfolger aus Rheine. Mit insgesamt 13
Spielerinnen schien der Kader recht gut besetzt, doch bei genauerem Hinschauen erkannte man, dass davon ganze 4 Spielerinnen von Verletzungen noch sehr stark angeschlagen waren.

B Mädchen zweiter in Westfalen

Am 4. und letzten Spieltag konnten die Mädchen von Trainer Heiko Kükenshöner nochmal 2 Siege einfahren und wurden souveräner zweiter in Westfalen.

Hülser Damen trotz Offensivschwäche siegreich

Wieder einmal mussten wir auf 4 wertvolle Spielerinnen verzichten. Jana Wittka und Lisa Bagemihl fehlten durch Verletzungen und Anke Ovel und Hannah von Guionneau aufgrund anderer Verpflichtungen. Dennoch konnten wir auf 10 Feldspieler zurückgreifen.

Rumpfkader schlägt sich Tapfer

Die A Mädchen traten am Sonntag in Soest an. Wie zu erwarten war, gab es für die unerfahrenen Mädels, verstärkt mit einigen B Mädchen nicht allzu viel zu holen.