Ein Kantersieg zum Saisonstart

Zum Auftakt der Hallensaison 2014/2015 haben die 1. Herren des VfB Hüls einen Kantersieg gelandet. Die Herren stürmten mit einem 20:4-Heimerfolg gegen die Bielefelder TG an die Spitze der 1. Verbandsliga.

Die Eindrücke aus den Testspielen hatten also nicht getäuscht: Die Bunabären befinden sich in einer äußerst guten Verfassung, Bielefeld war in der Hüls-Halle chancenlos. "Wir haben den Gegner sofort an die Wand gespielt", berichtet Team-Sprecher Niklas Stübbe.

A-Mädchen bei schwerem Vorbereitungsturnier Überraschungs-Dritter

Am 25. und 26. Oktober nahmen die Mädchen A an einem Hallenvorbereitungsturnier in Dortmund teil. Das Teilnehmerfeld bestand aus vier Regionalligamannschaften (Stuttgarter Kickers, Kahlenberg Mülheim, Club Raffelberg, ETUF Essen) sowie zwei weiteren Mannschaften - Eintracht Dortmund und uns -, die für die Halle in der Oberliga gemeldet sind. Bei diesem wirklich starken Feld, waren wir schon ziemlich unsicher, ob das nicht eine Nummer zu groß für unsere Mädchen sein würde.

Hockey - Knaben B gegen den Düsseldorfer HC 4 am 14.07.2013

Die Knaben B des VfB Hüls haben ihre Verbandsligarunde auf dem Dreiviertelfeld mit einem sehr guten Ergebnis beendet. Nachdem es in der ersten Halbzeit nach einer Niederlage aussah, haben die Knaben B das 0:1 gegen den Tabellenersten in der zweiten Halbzeit gedreht. Nach einer tollen Kombination über Lars Hutter und Jannik Ostendorff hat Ben Grobecker das 1:1 geschossen und danach mit ein Solo den VfB Hüls sogar mit 2:1 in Führung geschossen. Mit sehr guten Torwartleistung von Elia Michel und einer insgesamt sehr guten Mannschaftsleistung aller beteiligten Spieler konnten sie nun das Spiel ausgeglichen gestalten. Kurz vor Schluß konnte dann aber der Düsseldorfer HC 4 noch zum Entstand von 2:2 ausgleichen.

Es spielten: Lars Hutter, Elia Michel, Ben Grobecker, Till Eckenberg, Till Posdzadlik, Jannik Ostendorff, Frederek Janowsky, Simon Diederichs, Simon Althoff, Joshua Martens, Tom Grobecker

KnB140713DHC.JPG

VfB Hüls richtet Bunabären-Olympiade aus

Die Hockeyspieler ließen sich von dem durchwachsenen Wetter, das von Sonne bis zu Gewitter mit sintflutartigen Regenfällen alles bot, nicht abhalten und feierten ihre eigenen Olympischen Spiele. Mit einem runden Programm, das Jung und Alt ansprach, wurde der Hockeyplatz am Badeweiher am ersten Wochenende nach den Ferien zum Olympiastadion. Ganz nebenbei sammelten die Bunabären auch fleißig Spenden für den Verein Herzenswünsche.

Kinder D trotzen den widrigen Wetterverhältnisse mit guten Hockeyleistungen.

Am Sonntag zeigten die Hockey-Bunabärchen (Jahrgang 2005 und jünger) des VfB Hüls beim heimischen Turnier gegen die Mannschaften von Eintracht Dortmund, THC Münster 3 und RHTC Rheine hervorragende sportliche Leistungen. Während die junge Mannschaft des VfB Hüls 1 im Auftaktspiel gegen die erfahrene Mannschaft des VfB Hüls 2 (0:8) und gegen Rheine (0:4) im Regen noch Lehrgeld zahlen musste, konnte sie sich gegen Eintracht Dortmund bei einsetzenden Sonnenschein erfolgreich mit 3:1 durchsetzen. Die routinierten Spieler des VfB Hüls 2 konnten sich nach dem heimischen Auftaktsieg auch gegen Eintracht Dortmund (3:0), THC Münster (5:3) und gegen den RHTC Rheine (7:1) durchsetzen und das Turnier insgesamt ohne Punktverlust gewinnen. Platz 2 und 3 belegten der THC Münster und RHTC Rheine, denen Eintracht Dortmund und der VfB Hüls 1 aufgrund des schlechteren Torverhältnisses als Schlusslicht folgten.

Für den VfB Hüls 1 spielten Liesa Marie Dyckhoff, Florian Lanfer, Marie Lara Lotze, Linus Mamot, Ella Vogler und Julian Achterlik. Bei Hüls 2 spielten Frieda Diederichs, Merle Eckenberg, Frederik Haake, Justus Kuhlmann, Moritz Tunke und Jan von der Heide.

KinderD230613.JPG