Badeweihernews

Die Weihnachtsruhe ist langsam vorbei, die Teams räumen die Materialien aus den Containern, bald stehen die ersten Testspiele wieder an. Und da wir den Fußball genau so lieben wie er ist, haben wir als VfB eine Bitte.

Als Trainer Werner Platzer seinen Stürmer André Töppler nach 78 Spielminuten vom Platz nahm, da wurde der Torjäger mit stehenden Ovationen bedacht. Kein Wunder: Mit vier Treffern, darunter ein lupenreiner Hattrick, hatte Töppler großen Anteil am 7:0 (5:0)-Sieg des VfB Hüls über den Tabellenletzten Westfalia Gelsenkirchen.

Nach gefühlten 100 Minuten lag der VfB-Tross sich in den Armen. Gegen stark aufspielende Gäste vom SV GE-Hessler verschenkte der VfB erst eine frühe 2:0-Führung, ehe André Töppler Mitte der zweiten Hälfte den entscheidenen Treffer in den Maschen wuchtete.

Keine Tore sind zwischen der SG Suderwich und dem VfB Hüls gefallen. Gemessen an den Reaktionen nach dem Schlusspfiff können die Hausherren besser damit leben als die Gäste. Fest steht, dass das Remis die Kräfteverhältnisse zwischen beiden Mannschaften widerspiegelt.

Erst gegen 22 Uhr war die Jahreshauptversammlung der Fußballer vorbei, weil es mehr Gesprächsbedarf als erwartet gab. Am Ende wurde der aktuelle Vorstand wiedergewählt - auch wenn nicht alles so kam wie erhofft.

Unterkategorien

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

<div id="widget1"></div>
<script type="text/javascript">
new fussballdeWidgetAPI().showWidget('widget1', '01R2H05KKO000000VS541L4QVV3GMO8O');
</script>