Beim U13-Ostercup in Waltrop zeigten die Junioren gute Leistung.  Im Finale hatten die VfB-Youngster dann aber Pech. In einem Neunmeter-Krimi unterlagen sie dem Gastgeber VfB. Ein gemeinsamer Kinobesuch brachte die Mannschaft wieder auf andere Gedanken.

"Unsere Mannschaft hat beim gut besetzten Ostercup den Turniersieg knapp verpasst", resümiert Trainer Elvir Saracevic. Nach einer durchwachsenen Vorrunde mit zwei Unendschieden, einer Niederlage und zwei Siegen erreichte die Mannschaft das Viertelfinale. In der Ko.-Runde wurde zunächst Bayer Wuppertal verdient mit 2:0 ausgeschaltet, bevor sich im Halbfinale ein 1:0 gegen SG Suderwich anschloss.

Im Finale entwickelte sich ein einseitiges Spiel. Die VfB-Junioren drückten, kamen aber selten durch die tiefstehende Waltroper Abwehr durch. Am Ende musste das Neunmeterschießen entscheiden - leider weniger erfoglreich für die Saracevic-Jungs.

Als Trostpflaster und für die Stärkung des Teamgeistes fuhr die gesamte Mannschaft wenige Tage später ins Marler Loe Studio. Mit Marvels Endgame genossen die Jugendlichen einen schönen Abend fernab vom Fußball.

 

Avengers U13_3.jpg

Avengers U13.jpg

Avenger U13_2.jpg