Der VfB Hüls und sein scheidender Trainer schlagen dessen Heimatverein VfB Kirchhellen zum Rückrundenauftakt mit 3:1 (2:0) - Marvin Wloch trifft in der Nachspielzeit. 

Mehr als eine Stunde in Unterzahl – der VfB Hüls unterliegt dem Tabellendritten Vestia Disteln am Badeweiher mit 1:3. Unter dem Strich geht der Erfolg der Gäste allerdings in Ordnung. Durch die Niederlage ruscht das Team von der Paul-Baumann-Straße auf den zehnten Tabellenplatz.

Zum Jahresende gehen der VfB Hüls und Trainer Christoph Schlebach getrennte Wege. Der 51-jährige Übungsleiter bat aus persönlichen Gründen um eine vorzeitige Vertragsauflösung, dem der Vorstand am Mittwoch entsprach.