Trotz einer kämpferisch starken Leistung hat es für den VfB Hüls wieder nicht gereicht. Bei Spitzenreiter TSG Dülmen unterlag die Badeweiher-Elf, die fast die gesamte zweite Halbzeit in Unterzahl spielen musste, mit 0:2 (0:0).

Dunkle Wolken über dem Badeweiher: Der VfB Hüls steckt nach dem 2:4 (2:2) gegen Genclikspor Recklinghausen im Tabellenkeller fest. Die Gastgeber verloren dabei auch Torhüter Nils Martens durch eine Verletzung sowie Philipp Jedlicka und Moussa Sangare durch Gelb-Rote Karten.

Sonntag um 15 Uhr ist Anstoß für die Bezirksliga-Saison 2020/21. Der VfB startet gleich mit dem Derby gegen den FC Marl. Aber auch wie bei allen anderen Spielen im Amateurbereich müssen bei so einem Lokalduell bestimmte Vorgaben eingehalten werden. Denn am Ende des Tages wollen wir alle ein tolles Spiel und gesund wieder nach Hause kommen.