Guten Abend,das heutige Spiel, das auf Grund des Totensonntags erst um 18:30 begann, endete 9:3 (3:1) für uns. Die zweite Mannschaft vom THC Münster schlug sich in der eigenen Halle sehr respektabel.Es war jedoch auch ihr Heimvorteil, da der Untergrund rutschig und schwer zu bespielen war und sie diesen vom Training gewohnt sind. Besonders am Anfang mussten wir uns erst an die Hallenbedingungen rantasten, viele Bälle sind in dieser Zeit versprungen. Das Spiel war aber zu keiner Zeit gefährdet. Konzentriert und abgeklärt spielten wir unsere technische und mannschaftliche Überlegenheit aus und haben die 3 Punkte mit nach Hause gebracht. Das war das erklärte Ziel und wurde klar erreicht.Des Weiteren ist es sehr bemerkenswert, dass wir, als Auswärtsmannschaft, mehr Fans hatten, als der Gastgeber.Die Tore erzielten: Jens Görke x5, Jan Thirring, Lukas Trettin, Hendrik Völker, Simon KlumpSchönen Abend noch, Niklas
... lade FuPa Widget ...

VfB Hüls auf FuPa

 

 23card    
Markus Kaya Trainer

In Oberhausen bei RWO wird der gebürtige Berliner immer
noch als Fußballgott bezeichnet, gehörte der 36jährige doch damals zu der Mannschaft, die den Aufstieg von der Ober- in die Zweite Bundesliga erreichten. Der Torschütze des "Tor des Monats Mai 2008" ist seit 2014 am Badeweiher aktiv und übernahm im April 2015 das Traineramt vom zurückgetretenen Karsten Quante.

Wir hoffen, dass "Kayo" noch lange uns am Badeweiher erhalten bleibt!
 13card    
Daniel Borzek Co-Trainer
 
Borzek ist seit Saisonbeginn Co-Trainer des VfB, an der Seite von Markus Kaya. Der 31jährige erlernte das Kicken beim SSV Buer, bevor er an die Hafenstrasse nach Essen wechselte. Unter anderem trug der gelernte Stürmer das Trikot vom Wuppertaler SV, dem 1.FC Bocholt sowie der Schalker "Amateure" und kam auf 34 Einsätze in der Oberliga Nordrhein, wo er 9 Tore schoss. Diverse Verletzungen warfen Borzek aber immer wieder zurück.
 IMG 1000           
Eberhard Fuchs Torwart-Trainer
 
Der seit 2012 im Verein tätige Gelsenkirchener hat einfach einen Narren an den VfB "gefressen": "Die Bedingungen hier sind ideal!" So kommt es, dass "Ebe" meist der Erste beim Training ist, um oben im Clubhaus noch seine Tasse Kaffee genießen zu können. Danach kümmert er sich um die Keeper der ersten und zweiten Mannschaft, sowie die Ausbildung der Nachwuchs-Torwärte aus der U19 und U17. Top Typ der Ebe!