11 Jun | Bezirksliga | Veröffentlicht von Carsten Schwarma

Fünf Neue für den VfB

Reicht mit Sommerpause - jedenfalls für uns! Das Abenteuer Landesliga kommt immer näher, in knapp zwei Monaten ist Ligaauftakt. Heute wollen wir einmal einen Blick auf die Neuzugänge beim VfB Hüls werfen. Ein alter Bekannter aus der NRW-Liga wird ab der neuen Saison wieder in seiner alten Heimat kicken.

Tuncay Turgut
Vor zehn Jahren bestritt Turgut seine erste Senioren-Saison beim VfB Hüls in der NRW-Liga. Danach ging die Reise für den 28jährigen Mittelfeldspieler nach Schermbeck, wo er unter Christoph Schlebach bereits Stammspieler in der Ober- und Westfalenliga war. Erst in der Winterpause der letzten Saison verlies Schermbecks Kapitän den Verein in Richtung Dorsten-Hardt. Nun geht’s „back to the roots“ an den Badeweiher.

Marcel Dibowski
„Ich bin vom ganzen Umfeld hier am Badeweiher einfach angetan! Natürlich wäre es schön, wenn ich der Mannschaft helfen kann eine erfolgreiche Saison zu spielen“, so der Neuzugang vom VfB Bottrop.  In der letzten Saison konnte Dibowski in 23 Spielen zehn Mal den Ball ins Netz versenken – somit kommt der 25jährige Bottroper mit der Visitenkarte eines torgefährlichen Mittelfeldspieler an die Paul-Baumann-Straße.

Kevin Dämmer
Ebenfalls vom VfB Bottrop kommt Kevin Dämmer. In den letzten 2 ½ Jahren war der 21jährige Stammkraft im Bottroper Jahnstadion, in der letzten Saison bestritt Dämmer 29 Einsätze.

Robin Kapteina
Der 27jährige Mittelfeldspieler wechselt aus Sinsen an den Badeweiher. Zuvor spielte der Linksfuß bei Viktoria Resse in der Westfalenliga und konnte Trainer Schlebach im Probetraining überzeugen.

Marco Ceglarek
In der letzten Saison kam Ceglarek auf 1300 Spielminuten für die U23 der Spielvereinigung Erkenschwick in der Bezirksliga 9 und traf einmal ins Tor. Mit 21 Jahren zählt der Mittelfeldspieler somit zu den jungen Spielern im Kader.

Glück Auf und viel Erfolg beim VfB wünschen wir allen Neuzugängen. Euch fehlt ein Gesicht zu den Spielern? Am 3. Juli ist Trainingsauftakt - kommt vorbei! In den nächsten Tagen werfen wir einen Blick auf die Abgänge und den Vorbereitungsplan der neuen Saison.